Grundstücksübertragungen im Familien- u. Erbrecht

RA Iven Otto · Fachanwalt für Familien- und Erbrecht
Iven Otto

Grundstücksübertragungen im Familien- und Erbrecht

  1. Übertragung von Immobilien durch Prozeßvergleich oder Abschichtungsvertrag ohne notarielle Beurkundung
    a) Abschichtungsvereinbarung der Erben mit Muster
    b) Prozessvergleich

    Anspruch auf Beurkundung
    Muster

  2. Notarielle Beurkundung und Primärhaftung des Anwalts bei notarieller Beurkundung

  3. Kosten und Gebühren (Gegenüberstellung Notar und Anwalt)

  4. Risiko Steuern bei Immobilienübertragungen im Familien- bzw. Erbrecht, erläutert an Fallbeispielen (Einkommensteuern, Körperschaftsteuern, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, Bewertungsgesetzabhängige Steuern, Grunderwerb- und Grundsteuern)

    Sie erhalten ein Zertifikat/ den Nachweis zur Pflichtfortbildung gemäss § 15 FAO
Eventnummer:
8021/21
Kategorien:
Weiterbildung Fachanwalt FAO, Familienrecht, Erbrecht
Termin:
-
Zielgruppe:
Fachanwälte für Familien- und Erbrecht
Bescheinigung:
Zertifikat nach § 15 FAO für 2,5 Zeitstunden
Zeitdauer in h:
2,5
Preis:
142.80 € inkl. MwSt.
Kursleiter:
Freie Plätze:
100
 
142.80 € inkl. MwSt.

Zurück