Ausgewählte Beendigungstatbestände aus prozessualer Sicht - Pflichtfortbildung für Fachanwälte für Arbeitsrecht

Ausgewählte Beendigungstatbestände aus prozessualer Sicht

Für die anwaltliche Tätigkeit ist es wichtig, die aktuelle Rechtsprechung zu den möglichen Beendigungstatbeständen im Arbeitsrecht zu kennen. Unser Online-Seminar verschafft Ihnen einen praxisorientierten Überblick über die wesentlichen Beendigungstatbestände und die notwendige prozessuale Behandlung mit einer Darstellung der aktuellen Rechtsprechung u.a. mit folgenden Schwerpunkten:

- Die Änderungskündigung, die Reaktionsmöglichkeiten des Arbeitnehmers und die richtige prozessuale Handhabung
- Der Umgang mit mehreren Kündigungen des Arbeitgebers mit identischen und/ oder unterschiedlichen Beendigungsdaten
- Die Kündigungsschutzklage im Wege der Anschlussberufung
- Die Schriftsatzkündigung bei aktiver Nutzungspflicht des beA
- Die Entfristungsklage bei der Befristung von Arbeitsverhältnisses, auch unter Berücksichtigung von Arbeitgeberkündigungen

Eventnummer:
8028/21
Kategorien:
Weiterbildung Fachanwalt FAO, Arbeitsrecht
Termin:
-
Zielgruppe:
Fachanwälte für Arbeitsrecht
Bescheinigung:
Zertifikat nach § 15 FAO für 2,5 Zeitstunden
Zeitdauer in h:
2,5
Preis:
142.80 € inkl. MwSt.
Freie Plätze:
100
Ansprechpartner:
 
142.80 € inkl. MwSt.

Zurück